Sommertour 2018 – Wien / Donaukanal und Strandbar Herrmann

Donaukanal

Um unseren ersten Abend im Wien ausklingen zu lassen, sind wir zum Donaukanal gefahren. Mit der U-Bahn kommt man sehr gut hin. Man steigt am Besten an der Haltestelle Schottenring  oder Schwedenplatz aus.

Auf dem Weg zur Strandbar Herrmann, sind uns das urbane Projekt Adria Wien und das Badeschiff aufgefallen. Davon nachher mehr. Hier ein paar Bilder vom nächtlichen Eindruck:

Am Donaukanal
Fußballspielen auf dem Badeschiff

Die Strandbar Herrmann

Die Strandbar hat täglich von 10:00 – 02:00 geöffnet. Es gibt auch verschiedene Veranstaltungen und Partys. Man kann sehr schön im Liegestuhl am Ufer des Donaukanals mit den Füßen im Sand sitzen.

Strandbar Herrmann mit Blick auf den Uniqa Tower
Toiletten

Von der Strandbar hat man einen tollen Ausblick auf die Urania Sternwarte.

Urania Sternwarte bei Nacht
Urania Sternwarte bei Tag

Faszinierend fand ich das Lichterspiel am gegenüberliegenden UNIQA Tower.

Uniqa Tower bei Nacht
Uniqa Tower bei Tag

Kleines Video vom Lichtspiel:FA9103F1-38CB-41F4-916D-97A7BB475E17

Der Turm ist 75 Meter hoch und verfügt über 21 Ober- und 5 Untergeschoße. Die Form des Grundrisses ist ein stilisiertes Q, wie das Firmenlogo der im Gebäude ansässigen Uniqa Versicherungen AG. Die mehr al 7000 Quadratmeter große Fassade wurde als Medienfassade mit einer Punktmatrix aus LEDs gestaltet. Siehe  besteht aus mehr als 40.000 Bildpunkten, basierend auf ca. 160000 einzelnen LEDs. Das System arbeitet auf Videokomponentenbasis mit 25 Bildern pro Sekunde. ( Infos: Wikipedia)

Vom Badeschiff berichte ich euch beim nächsten mal…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.