Sonnige Wintertage am Chiemsee – Prien am Chiemsee

Nach den Weihnachtsfeiertage hatten wir uns zum Jahresende ein paar Entspannungstage verdient. Ich wollte dafür aber nicht ganz soweit weg fahren und fand ein schönes Hotel am Chiemsee.

Yachthotel Chiemsee im Prien

Unser Hotel (unbezahlte Werbung) hatte eine tolle Lage. Es lag direkt am Ufer des Chiemsees im Prien.

Direkt hintern Hotel:

Man konnte so beim Frühstücken oder Abendessen direkt auf den See schauen. Besonders schön muss es im Sommer sein, wenn man draußen so nah am See sitzen kann.

Das Hotel ist schön und gemütlich eingerichtet und sehr sauber. Es hat einen kleinen Wellness-Bereich mit Hallenbad und Sauna. Besonders schön fand ich den Außenwhirlpool mit wechselnder LED-Beleuchtung. Auch der Fitnessraum ist gut eingerichtet, aber dafür hatten wir keine Zeit.

Das Frühstücksbuffet war abwechslungsreich und das Abendessen war sehr gut. 

Zur Schiffsanlegestelle in Priem sind es nicht mal 15 Min. Laufweg. Wenn man will kann man aber auch am Hafen Parken (4,50 € für den ganzen Tag).

Wir machten am zweiten Tag einen Ausflug zu den Inseln. Darüber berichte ich aber in einen extra Beitrag: Schifffahrt zur Herren- und Fraueninsel

Was kann man in Prien noch so alles machen?

Prien ist eine kleine Gemeinde mit 10000 Einwohnern, jedoch die größte am Chiemsee. In der Innenstadt gibt es einige Geschäfte und viele schön bunt bemalte Häusern im oberbayerischen Stil.

Die historische Dampf-Straßenbahn fährt von Mitte Mai bis Mitte September vom Bahnhof Prien zum Hafen Prien/Stock.

An der Strand/Hafenpromenade kann man schön spazieren gehen. Dort befindet sich die Schiffsanlegestelle, einige Restaurants. Auch das Prienavera Erlebnisbad findet man hier. Zudem gibt es im Prien auch einen Klettergarten. Ein idealer Urlaubsort für Familien mit Kindern, aber nicht nur für die.

Und wenn man doch mal was anderes sehen will, gibt es in der Umgebung einige interessante Orte zu entdecken:

  • Salzburg liegt ca. 1 Std. entfernt
  • Mit der Zahnradbahn auf den Wendelstein ca. eine halbe Stunde entfernt – (möchte ich unbedingt noch machen)
  • Rosenheim ca. eine halbe Stunde entfernt (hier machten wir noch auf der Rückreise halt)
    Für Rosenheim habe ich noch einen Gastronomietipp für euch: 

Das Gasthaus zum Stockhammer mitten im Rosenheim. Es ist schön gemütlich bayerisch eingerichtet. Das Essen war sehr gut.  Es bietet eine gute Auswahl an Alpenländische Gerichte und das Bier von Flötzinger Bräu aus Rosenheim ist auch lecker.

Zum Schluß noch ein paar Impressionen aus Rosenheim:

 

 

One Reply to “Sonnige Wintertage am Chiemsee – Prien am Chiemsee”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.