Sommertour 2018 – Kroatien: Lovran und die Küstenpromenade Lungomare

Lovran – charmantes Städtchen an der Kvarner Bucht

Ich habe für unseren Aufenthalt in Kroatien den Ort Lovran ausgesucht, da er mir beim Vorbeifahren vor 3 Jahren auf unseren Weg nach Opatija aufgefallen war.

Lovran liegt südlich der Riviera von Opatija und ist nach den hier sehr verbreiteten Lorbeerbaum benannt. Lovran besitzt eine sehr schöne kleine Altstadt, zwei offizielle Badestrände und ist der Ausgangspunkt einer sehr schönen 12 Km langen Strandpromenade den „Lungomare“. Dazu später mehr.

Auf der einen Seite liegt das Meer, auf der anderen Seite beginnt das Ucka Gebirge im Nationalpark Ucka.

Unsere Ferienwohnung war schon fast ein Ferienhäuschen und lag erhöht über Lovran. Von dort oben hatte man eine schöne Aussicht über die Kvarner Bucht. Leider hatten wir von unsere Terrasse keine Aussicht, dafür konnten man sehr geschützt sitzen.

Die Ferienwohnung war sehr neu und modern eingerichtet. Es fehlte an nichts, wir hatten sogar 2 Fernseher und der Vermieter war sehr nett. Da wir sowieso mit den Auto unterwegs waren, war es nicht schlimm etwas abseits zu wohnen und die Straße zum Ort runterfahren zu müssen. Hier der Link zur Ferienwohnung bei booking.com

Essen in Lovran und Umgebung

In Lovran gab es mehrere Restaurants und überall haben wir ziemlich gut gegessen. Besonders Fisch war sehr gut, aber auch die Pizzen oder andere istrische Spezialitäten waren sehr lecker und gut zubereitet.

Das Kvarner - Lovran
Fisch essen im Kvarner – Lovran

Die Küstenpromenade „Lungomare“

Da in Lovran eine der schönsten Küstenpromenaden beginnt müssten wir für unseren ersten Ausflug nicht lange fahren. Der Lungomare erstreckt sich über 12 Km von Lovran bis Volosko. Der Weg führt wunderschön an der Küste entlang und ist über 100 Jahre alt. Er führt an mehrere Strände, Buchten, Hotels, Villen, alte knorrige Bäume und Lorbeerbüsche vorbei. Wir wollten die 12 Km bis Volosko laufen und natürlich auch wieder zurück. Falls man nicht die ganze Strecke laufen will, kann man auch mit den Bus zurückfahren, oder mit den Wassertaxi.

Die ganze Strecke von Lovran bis Volosko (zum Vergrößern aufs Bild klicken)-Bildquellen: Tz Croatia, Tz Opatija.net und Photonet.hr

Auf den Hinweg machten wir eine kurze Pause in Ičići.

 

Endlich am Ziel

In Volosko angekommen, gönnten wir uns eine längere Pause und ich mir ein Gin Tonic 🙂

Dann machten wir uns wieder auf den Rückweg. Es lagen ja wieder 12 Km vor uns.

Hier sind noch ein paar Eindrücke der Küstenpromenade:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auf den Rückweg kamen wir wieder an icici vorbei und wir hatten das Glück, das gerade ein Fest am Strand stattfand und eine kroatische Rockband auf der Bühne spielte. Da die richtig gut waren und unsere Füße schon schmerzten, machten wir hier eine längere Pause.

Wir kamen erst am Abend wieder in Lovran an und unsere Füße waren müde, aber wir waren stolz den Weg geschafft zu haben. Da der Weg beleuchtet ist und es immer weiter an der Küste entlang geht, kann man sich auch garnicht verlaufen.

Nachdem wir den ganzen Tag unterwegs waren, gönnten wir uns in Lovran eine leckere Pizza in der Pizzeria Delfino.

 

 

One Reply to “Sommertour 2018 – Kroatien: Lovran und die Küstenpromenade Lungomare”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.